EU-Dienstleistungsrichtlinie

Ziel der Richtlinie ist es, den grenzüberschreitenden Handel mit Dienstleistungen zu fördern, bestehende Hindernisse abzubauen und damit zur Verwirklichung des einheitlichen, europäischen Binnenmarktes beizutragen.

Nach der Richtlinie soll die Aufnahme und Ausübung von Dienstleistungstätigkeiten künftig deutlich leichter werden. Ein wichtiges Instrument hierfür bilden die so genannten "Einheitlichen Ansprechpartner". Sie sind künftig die Kontaktstelle bzw. -person, mit deren Hilfe jeder Dienstleistungserbringer alle Verfahren, Formalitäten und Anfragen abgewickeln kann. Über sie werden alle europäischen Dienstleister in Europa auch aus der Ferne Formalitäten elektronisch abwickeln können.


Sie sind Unternehmer/Dienstleister im Sinne der EU-DLR und haben Ihre Standortentscheidung bereits getroffen?


Dann haben Sie die Wahl, wie die für Sie erforderlichen Formalitäten abgewickelt werden.

  • Sie benötigen Beratung, welche Genehmigungen etc. Sie wo beantragen müssen und/oder möchten nicht jede einzelne für Sie zuständige Behörde selber kontaktieren. Sie möchten folglich gerne alles Erforderliche für die Aufnahme und Ausübung Ihrer Tätigkeit über nur eine Stelle abwickeln. Dann nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit einem Einheitlichen Ansprechpartner (EAP) auf. Sofern Sie Ihre Dienstleistungstätigkeit in Nordrhein-Westfalen (NRW) erbringen möchten, senden Sie Ihre E-Mail an den EAP für NRW: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
  • Sie wissen, welche Genehmigungen etc. Sie beantragen müssen und wo Sie diese erhalten. Sie möchten also selber bei den verschiedenen für Sie zuständigen Behörden die Formalitäten erledigen. In diesem Fall nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit einer zuständigen Stelle auf. Sofern die Gemeinde Titz für Sie zuständig ist, senden Sie Ihre E-Mail an: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
 

EU-Dienstleistungsrichtlinie

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Informationen zum zuständigen Einheitlichen Ansprechpartner in NRW finden Sie hier: