Alles rund um die Abfallentsorgung

Allgemeines

 

I.

Abfälle sind alle Stoffe oder Gegenstände, derer sich ihr Besitzer entledigt, entledigen will oder entledigen muss (Kreislaufwirtschaftsgesetz). Für den Umgang mit Abfällen gibt es verschiedene Zuständigkeiten.

 

Für das Einsammeln und Transportieren von Abfällen aus privaten Haushaltungen sind nach § 5 des Abfallgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesabfallgesetz - LAbfG -) die Städte und Gemeinden zuständig. Sie regeln in kommunalen Satzungen, wie die Abfallbeseitigung erfolgt (Abfallentsorgungssatzung) und was diese kostet (Abfallgebührensatzung).

 

Für die Gemeinde Titz finden Sie die entsprechenden Regelungen in der Abfallentsorgungssatzung und der 

Weitere Aufgaben der Gemeinde Titz im Rahmen der Abfallwirtschaft sind 

  • die Beratung über die Möglichkeiten der Vermeidung, Verwertung und Entsorgung von Abfällen,
  • die Aufstellung, Unterhaltung und Entleerung von Straßenpapierkörben,
  • die Einsammlung unerlaubter Abfallablagerungen ("wilder" Müll).

„Wilde Müllkippen" müssen nach der geltenden Satzung beseitigt werden. Die Kosten hierfür trägt der Verursacher. Ist dieser nicht zu ermitteln, gehen die Kosten zu Lasten der Gemeinschaft aller Gebührenzahlerinnen und Gebührenzahlern. Eine unerlaubte Abfallentsorgung kann außerdem eine strafrechtliche Verfolgung nach dem Umweltstrafrecht zur Folge haben. Sofern Sie eine unerlaubte Abfallentsorgung, also eine "Wilde Müllkippe" feststellen, melden Sie dies bitte an die die Gemeinde Titz.

 

Mit der Einsammlung und Transport von Restmüll, Sperrgut-, Bio- und Grünabfuhr hat die Entsorgungsfirma Heinz Burbach e.K., Inh. Michael Burbach aus Elsdorf beauftragt. Die Firma Burbach ist wie folgt erreichbar:

 

Ottostr. 5, 50189 Elsdorf

Telefon: 02274/6974

Telefon: 02274/82125

E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

 

II.

Für die anderen Aufgaben im Umgang mit Abfällen (Sortierung, Verwertung, Behandlung, Lagerung und Ablagerung) sind nach den gesetzlichen Bestimmungen die Kreise und kreisfreie Städte zuständig. Der Kreis Düren hat sich zu diesem Zweck 2005 mit der Stadt Düren und der Städteregion Aachen zum Zweckverband Entsorgungsregion West (ZEW) zusammengeschlossen. Der Zweckverband bedient sich zur eigentlichen Aufgabenerfüllung der AWA Entsorgungs GmbH und ihre Tochtergesellschaft AWA Service GmbH. Diese Töchterunternehmen betreiben Entsorgungsanlagen (Müllverbrennungsanlage Weisweiler, Kompostierungsanlagen, Entsorgungs- und Logistikcenters) und führen Abfallberatung und mobilen Schadstoffsammlung u.a. im Kreis Düren durch.

Abfallberatung

Die Gemeinde Titz berät Sie gerne zur Abfallvermeidung, -verwertung und -entsorgung. Abfallberater der Gemeinde Titz ist Herr Guido Pungg. Die Kontaktdaten finden Sie im nebenstehenden Kasten.

 

Des Weiteren können Sie sich auch an die Abfallberatung der AWA Entsorgungs GmbH wenden unter (01802-607070 oder 02403-8766353; Mo - Fr 8.00 – 16.00 Uhr)

Abfallkalender

Die Gemeindeverwaltung gibt jedes Jahr einen Abfallkalender heraus. Dieser informiert über Abfall- und Umweltthemen und enthält die Abfuhrtermine für das ganze Jahr, er wird mit dem Amtsblatt für die Gemeinde Titz kostenlos in alle Haushalte verteilt. Weiter liegt er im Bürgerbüro des Rathauses aus und steht unter nachfolgenden Links zum Download zur Verfügung

Gebühren 2017

Die Gemeinde Titz erhebt für die Abfallentsorgung Abfallentsorgungsgebühren. Diese Gebühren müssen die Eigentümer der angeschlossenen Grundstücke bezahlen. Mieter zahlen die Abfallentsorgungsgebühren meist über die Nebenkosten zur Miete. 

 

Die Leistungen der Abfallentsorgung werden in einer jährlichen Einheitsgebühr jeweils für das Restmüll- und das Bioabfallgefäß kalkuliert.

 

Die Gemeinde Titz übernimmt die Abfallentsorgung als öffentliche Einrichtung in eigener Verantwortung. Hierzu sind kostendeckende Gebühren zu erheben, die als jährliche Einheitsgebühr jeweils für das Restmüll- und das Bioabfallgefäß kalkuliert werden.

 

Die Gebühren für 2017 betragen:

Restmüll:

2016 2017
für ein   60 l Gefäß   (14-tägig) 84,00 € 85,20 €
für ein   80 l Gefäß   (14-tägig) 108,00 € 106,20 €
für ein 120 l Gefäß   (14-tägig) 144,00 € 147,60 €
für ein 240 l Gefäß   (14-tägig) 264,00 € 272,40 €

Biomüll / Grün (Gemeinsame Abfuhr von Biomüll und Grün):

2016 2017
für ein   60 l Gefäß   (14-tägig) 36,00 € 38,40 €
für ein   80 l Gefäß   (14-tägig) 42,00 € 45,60 €
für ein 120 l Gefäß   (14-tägig) 54,00 € 58,80 €
für ein 240 l Gefäß   (14-tägig) 90,00 € 99,60 €

 

Die Gebühr für den Restmüllsack (110 l) beträgt pro Stück 7,30 €. Die Gebühr für den Grünabfallsack beträgt pro Stück 3,50 €. 

Die Benutzungsgebühr für die Sperrmüllabfuhr beträgt pro Bündel sperriges Gut à 35 kg 7,00 €.

Tonnen

Die Abfallbehälter mit einem Fassungsvermögen von 60 l, 80 l, 120 l und 240 l sind von den Eigentümern der Grundstücke zu beschaffen und stehen in deren Eigentum. Für die Bestellung bzw. Änderung von Abfallbehältern wenden Sie sich bitte an das von der Gemeinde Titz beauftragte Entsorgungsunternehmen Burbach.

 
 

Nützliche Links

 

Kontakt

Guido Pungg

Ordnungswesen & Feuerwehr
Tel.: 02463/659-24
Fax: 02463/659-99
E-Mail:  geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
 

Rathaus in Titz

Rathaus

Besuchszeiten:

Montags bis mittwochs:
07.30 Uhr - 13.00 Uhr
14.00 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstags:
07.30 Uhr - 13.00 Uhr
14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Freitags:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr

... sowie nach Vereinbarung.
 

Anschrift:

Landstraße 4
52445 Titz
Tel.: 02463/659-0
Fax: 02463/659-99
E-Mail:  geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
 

DE-Mail

Die De-Mail Adresse der Gemeinde Titz lautet:

info@gemeinde-titz.de-mail.de