Ortsvorsteher

Aufgaben der Ortsvorsteher

Der Ortsvorsteher wird vom Rat für jeden Gemeindeteil gewählt. Er vertritt die Belange seines Ortes gegenüber dem Rat. Daneben nehmen die Ortsvorsteher in ihrer Eigenschaft als Ehrenbeamte folgende Verwaltungsaufgaben wahr:

  • Entgegennahme von Anträgen jeder Art, um sie an die Verwaltung weiterzuleiten
  • Ausstellung von Lebensbescheinigungen in Rentensachen
  • Beglaubigungen von Abschriften, Kopien und Unterschriften

Ausnahmen

Rentensachen nach § 23 SGB X (eidesstattliche Erklärung) dürfen nur von den Versicherungsämtern, den Versicherten-Ältesten sowie den Auskunfts- und Beratungsstellen der Versicherungsträger vorgenommen werden.


Nach Personenstandsgesetz sind ausschließlich die Standesbeamten zum Ausstellen der Personenstandsurkunden bzw. zum Beglaubigen befugt. Zu den Personanstandsurkunden zählen: beglaubigte Abschriften aus den Personenstandsbüchern, Geburtsschein, Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Abstammungsurkunde, Sterbeurkunde und der Auszug aus dem Familienbuch.

Weitere Aufgaben

  • Aufgabenwahrnehmung als Umweltbeauftragte für ihren Gemeindeteil
  • Meldung von Schäden an kommunalen Einrichtungen, vor allem an Gebäuden, Straßen, Bürgersteigen einschließlich der Straßenbeleuchtung und Verkehrszeichen sowie Grünanlagen
  • Teilnahme an Besprechungen in und außerhalb der Verwaltung, bei denen Ortsprobleme zu klären sind
  • Genehmigung der Benutzung der Bürgerhäuser und Ausübung des Hausrechts über diese

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, mit ihm alle Fragen des örtlichen Gemeinwesens zu erörtern.

 

Rathaus in Titz

Rathaus

Besuchszeiten:

Montags bis mittwochs:
07.30 Uhr - 13.00 Uhr
14.00 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstags:
07.30 Uhr - 13.00 Uhr
14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Freitags:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr

... sowie nach Vereinbarung.
 

Anschrift:

Landstraße 4
52445 Titz
Tel.: 02463/659-0
Fax: 02463/659-99
E-Mail:  geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
 

DE-Mail

Die De-Mail Adresse der Gemeinde Titz lautet:

info@gemeinde-titz.de-mail.de