Bautechniker/in Fachrichtung Tiefbau

Bei der Gemeinde Titz (ca. 8.500 Einwohner, verkehrsgünstig gelegen im Mittelpunkt des Städtedreiecks Aachen – Köln – Mönchengladbach, im Norden des Kreises Düren) ist zum 1. November 2017

die Stelle einer Bautechnikerin/eines Bautechnikers

der Fachrichtung Tiefbau

befristet bis zum 31.12.2018 mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden zu besetzen. Eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist sehr wahrscheinlich. Aus organisatorischen Gründen ist die ausgeschriebene Stelle nicht teilbar.

Einstellungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum „staatlich geprüften Techniker/in“ der Fachrichtung Bautechnik, möglichst mit dem Schwerpunkt Tiefbau sowie entsprechende Berufserfahrung in den nachfolgenden Arbeitsbereichen der Stelle.

Die Arbeitsbereiche der Stelle umfassen schwerpunktmäßig folgende Aufgaben:

  • technische Betreuung des Kanalnetzes (z. B. Planung und Steuerung von Reparaturarbeiten),
  • technische Betreuung der gemeindlichen Liegenschaften (z. B. Fortschreibung, Umsetzung und Überwachung des Gebäudesanierungskonzeptes),
  • technische Unterhaltung der Infrastruktur (z. B. Vorbereitung von Straßenausbauplanungen, Koordinierung und Planung von Reparaturarbeiten) sowie
  • die Unterstützung der Leitung des Bauhofes.

Änderungen im Aufgabenbereich bleiben vorbehalten.

Wir bieten Ihnen:

  • eine Vergütung gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in derEntgeltgruppe 9a,
  • eine leistungsorientierte Bezahlung (LOB) nach TVöD,
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung durch eine Zusatzversorgungskasse,
  • eine flexible Arbeitszeit,
  • fachspezifisch- und fachübergreifende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • eine gute Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team.

Wir erwarten ein hohes Maß an Engagement, Aufgeschlossenheit, Flexibilität, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein, kaufmännisches und technisches Verständnis sowie gute Kenntnisse im Umgang mit Office-Programmen. Wünschenswert sind darüber hinaus praktische Erfahrungen im Umgang mit CAD-Programmen. Im Interesse der Frauenförderung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Behinderte Menschen werden ebenfalls besonders gebeten, sich zu bewerben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Lichtbild, usw.) werden bis zum 16. Oktober 2017 erbeten an den

Bürgermeister der Gemeinde Titz

- Zentrale Steuerungsunterstützung -

Landstraße 4, 52445 Titz.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Bitte verwenden Sie bei Ihrer Bewerbung nur Kopien, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Die Personalverwaltung der Gemeinde Titz sichert Ihnen die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für sechs Monate nach Ablauf der Bewerbungsfrist zu. Werden die Unterlagen in diesem Zeitraum nicht von Ihnen abgeholt, werden sie anschließend zuverlässig und datengeschützt vernichtet.

 

Kontakt

Kerstin Hesse

Personal, EDV & Organisation
Tel.: 02463/659-44
Fax: 02463/659-99
E-Mail:  geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
 

Rathaus in Titz

Rathaus

Besuchszeiten:

Montags bis mittwochs:
07.30 Uhr - 13.00 Uhr
14.00 Uhr - 16.00 Uhr

Donnerstags:
07.30 Uhr - 13.00 Uhr
14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Freitags:
07.30 Uhr - 12.30 Uhr

... sowie nach Vereinbarung.
 

Anschrift:

Landstraße 4
52445 Titz
Tel.: 02463/659-0
Fax: 02463/659-99
E-Mail:  geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
 

DE-Mail

Die De-Mail Adresse der Gemeinde Titz lautet:

info@gemeinde-titz.de-mail.de