Jülich, Technologiezentrum:

Die Zusammenarbeit unserer Landgemeinde mit den Nachbarkommunen Jülich und Niederzier mit dem Ziel einer Gewerbeflächenentwicklung auf der Merscher Höhe unter dem neu gefundenen Markennamen "Brainergy-Park" nimmt konkrete Formen an. Im Rahmen eines heutigen Termins konnte Bürgermeister Jürgen Frantzen gemeinsam mit den Bürgermeister-Kollegen Axel Fuchs (Stadt Jülich) und Hermann Heuser (Gemeinde Niederzier) die Presse über sehr deutliche Finanzierungsabsichten der aktuellen Landesregierung informieren und eine Kooperations-vereinbarung "Innovative Hochschule" unterzeichnen. Hilfreich für die Flächenentwicklung und die wahrscheinliche Landesförderung war die parteiübergreifende Unterstützung der drei Bundestags-abgeordneten des Kreises Düren, Thomas Rachel (parlamentarischer Staatssekretär), Dietmar Nietan und Oliver Krischer.

Es geht voran:

Die Zusammenarbeit und Flächenentwicklung wird unsere Region als Wirtschafts- und Entwicklungsstandort weiter stärken - eine gute Entwicklung für unsere Landgemeinde, die sich immer deutlicher als attraktiver und wachsender Standort für junge Familien etabliert!