Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept für die Gemeinde Titz – Bringen Sie sich aktiv bei den geplanten Dorfwerkstätten ein!

Derzeit gewährt das Land Nordrhein-Westfalen Zuwendungen für die Finanzierung von Maßnahmen der integrierten ländlichen Entwicklung zur Sicherung und Weiterentwicklung des ländlichen Raumes als Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturraum und zur Einbindung einer nachhaltigen Land- und Forstwirtschaft in den Prozess zur Stärkung der regionalen Wirtschaft.

Die Bezirksregierung Köln hat der Gemeinde Titz die Zuwendung zur Erstellung eines so genannten Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK) bewilligt. Das IKEK ist in Trägerschaft der Gemeinde Titz und unter der aktiven Mitwirkung deren Bürgerinnen und Bürger zu erstellen, um die Zukunft der Gemeinde gemeinsam zu gestalten.

Am Samstag, den 24.06.2017 findet die erste von insgesamt fünf Dorfwerkstätten im Ortsteil Jackerath statt. Die genauen Örtlichkeiten sowie alle weiteren Termine entnehmen Sie bitte dem angehängten Flyer. Über ein zahlreiches Erscheinen würden wir uns sehr freuen!